Vatertags Grillfest beim SV Hummetroth e.V.

Karneval beim SV Hummetroth e.V.

Samstag, dem 23.02.2019, ab 17:30 Uhr - Terminalia
Archäologischer Park "Römische Villa Haselburg"


 

 

 

 

Weihnachtsmarkt 2018 in Hummetroth

 

Das Oktoberfest beim SV Hummetroth:




Kommende Termine:
Veranstaltungsplan 2018 aktualisiert

WM schauen in der Sporthalle des SV. Hummetroth:

Herzliche Einladung zur öffentlichen Vortragsveranstaltung des Haselburgvereins am Sonntag dem 22.4.2018 im Informationszentrum der Römischen Villa Haselburg.

Beginn 16:00 Uhr.  Eintritt frei. 

In der Reihe: „Rom und die Anderen“ referiert Haselburgvorstand Michael Ditter über 

Stadtformen und Rechtsstatus von Siedlungen in der römischen Welt

 Oppidum, Civitas, Muncipium, Cannabae, Vicus...; die Römer benutzten eine verwirrend große Anzahl an Begriffen zur Beschreibung von Siedlungen. Anders als unsere heutigen Wörter wie Dorf oder Stadt bezogen sich diese Begriffe keineswegs auf  die  Siedlungsgröße sondern gaben den rechtlichen wie gesellschaftlichen Status an. Von der Kolonie als Verlängerung Roms in der Provinz bis hin zum kleinsten Dorf war dieser verknüpft mit Pflichten und Privilegien als Ausdruck einer vielschichtigen Gedankenwelt, welche den zahllosen Stadtstaaten der mediterranen Zivilisation entwachsen war.

Zur Zeit der „Haselburg“ hatte sich Rom längst vom einfachen Stadtstaat zu einem Imperium entwickelt, indem über 1400 um Prestige und Einfluss wetteifernde Städte die wichtigsten funktionalen Einheiten im komplexen Netzwerk des Reichs bildeten. Jede dieser Stadtstaaten bestand wiederum aus einer Vielzahl untergeordneter Siedlungen mit teils sehr unterschiedlicher Funktion. Wegen ihres minimalen eigenen Verwaltungspersonals waren die Statthalter auf das Mitwirken der Siedlungen angewiesen. Deren Loyalität war essentiell für das Fortbestehen des römischen Weltreichs. Die Privilegierung von Gemeinwesen war zu dem ein wichtiges Instrument, diese Loyalität zu sichern und die Stabilität des Systems zu gewährleisten.

Neben der Einführung und dem Überblick in dieses vielschichtige Thema, will der Referent auch Antwort auf weitere Fragen bieten: Welche Auswirkungen hatte der Status einer Stadt auf das Alltagsleben ihrer Bewohner? Wie förderte das System Romanisierung und Zusammenhalt des Imperiums? Welche Unterschiede bestanden zwischen dem griechischer Osten und lateinischen Westen? Welche zwischen der Jahrhunderte alten Stadtkultur rings um das Mittelmeer und den römischen Neugründungen in den Nordwestprovinzen? 

 

Sitzung des Ortsbeirat - Hummetroth am 27.März 2018

 

 

Terminalia – Wissenswertes über die Römer

 

Die Römer feierten gerne. Wir heutzutage auch, zum Beispiel römischen Festtage wie „Terminalia“ am Freitag, den 23. Februar ab 18:00 - 21:00 Uhr.

Mit Einbruch der Dunkelheit wird die Ruine der römischen villa rustica Haselburg bunt beleuchtet. Zahlreiche Feuerkörbe markieren zudem unterschiedliche Punkte in dem dreieinhalb Hektar großen Gelände. Gemeinsam werden wir mit einem Fackelumzug die Grenzen der Villa Rustica um schreiten und dabei von dem Historiker und stellvertretenden Vorsitzenden Dr. W. Moschek fachkundige Erläuterungen zu hören bekommen. Der diesjährige Schwerpunkt liegt auf dem "Feriale Duranum", einem in die Bestehenszeit der Haselburg datierenden offiziellen römischen Festkalender der Cohors XX Palmyrenorum.

Eingeladen sind dazu alle, die gerne auf eine andere, stimmungsvolle Art in die Vergangenheit eintauchen wollen oder sich zu einem gemütlichen Plausch treffen möchten,  also Jung und Alt und vor allem auch die Kinder und nicht nur -  wie in römischer Zeit - die direkten Nachbarn der villa rustica Haselburg.

Für einen Imbiss, diverse Getränke und für den bekannt guten römischen Würzwein ist gesorgt. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Spenden für die der Öffentlichkeit zugutekommende Vereinsarbeit nimmt der Förderverein Haselburg gerne entgegen. Erreichbar ist die gut ausgeschildert Anlage nahe Hummetroth über die Landesstraße L3106. Parkplätze stehen kostenfrei zur Verfügung. Während der Veranstaltung ist der Zugang zur Anlage ausgeleuchtet. Witterungsgerechte Kleidung wird empfohlen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Der Vorstand

 Verein zur Förderung des Freilichtmuseums "Römische Villa Haselburg" e.V.

Vorsitzender Arno R. Schäfer, Am Taubenbrunnen 22, D-64739 Höchst i. Odw.

Fon: 06163-912051, Fax: 06163-912052, Mobil: 0171-2647988

E-mail: ars.hoechst@gmail.com

 

Nikolausfeier am 10. Dezember 2017
auf dem Nussbaumhof


 

Ausstellung Rückert/Lotz
Ausstellung des Künstlerpaares
Roman Rückert (Hummetroth) und Silke Lotz (Otzberg) in der Rathausgalerie
19.10. - 01.12.2017


 

Oktoberfest 2017 - SV Hummetroth e.V.

Brunnenfest 2017 bei der Feuerwehr Hummetroth

 

Sommerfest 2017 vom MGV Harmonie Hummetroth

Grillfest am Vatertag 2017 vom SV Hummetroth e.V.


 

Verkehrskollapps in Hummetroth
Pressebericht von Axel Karg
 

Ortsdurchfahrt ist dicht
 
Infolge der zeitweisen  Straßensperrung der B 45 zwischen Höchst und Groß-Umstadt (Rondell), erfolgt die Umleitungsstrecke über die Nebenstraße durch die Dörfer. In der schmalen Ortdurchfahrt von Hummetroth geht am Dienstag, 21.03., nachmittags stellenweise nichts mehr. Der Verkehr staut sich komplett durch das Ort. Pkw- und Schwerlastverkehr kommen nur schrittweise voran. Öfters müssen dicke Bummis zurücksetzten, damit dem Gegenverkehr ein schmale Gasse zur Durchfahrt ermöglich werden kann. Anwohner sind beim Rangieren durch Einweisung behilfreich. "Ohne die Nutzung von den Bürgersteigen geht hier nichts mehr", so eine Anwohnerin an der Hauptstraße. "Ich kann den Lkw-Fahrern aus meinem Küchenfester ein Tasse Kaffee anbieten". Sicherlich nicht die beste Entscheidung der Verkehrsbehörde, den Erschliessungsverkehr für den Odenwald über die schmale Ortdurchfahrt von Hummetroth zu leiten, aber hoffentlich ist dieser Zustand nur von kurzer Dauer. Wichtig ist aber vor allem, dass alles unfallfrei verläuft, denn auch der Schulbusverkehr mit den Schulkindern muss sich hier durchquälen.

Bericht auf echo online
Bericht auf FFH 




 

Veranstaltungen / Termine 2017 online

 

Neujahrsempfang 2017 vom SV Hummetroth e.V.

 

Der kleine Weihnachtsmarkt 2016 auf dem Nussbaumhof

Dorfchronik


 

EM schauen am Sportplatz:


Sommergewitter im Juni 2016 über Hummetroth
Die Aufnahme wurde freundlichweise von Alica L. zur Verfügung gestellt
>


MGV Sommerfest 2016 - MGV Harmonie

 

Vatertagsfest 2016 beim SV Hummetroth

Offizielle Beendigung der 700 jährigen Jubiläumsfeier



Bilder vom Nikolaus am Nussbaumhof:

 Bilder vom Bayerischen Abend im Feuerwehrhaus

Neue Bilder vom Aufbau vom Denkmal in Hummetroth

Vielen Dank an die Unterstützung durch die Firmen:
Armin Orth     Karl Hallstein    Frank Klemt
 




Zur feierlichen Enthüllung laden wir deshalb für
Sonntag, 04. Oktober 2015 - 11.00 Uhr
an das Denkmal in der Hassenröther Straße ein.


Pressemitteilung zum Denkmal in Hummetroth

 

MGV Sommerfest 2015 auf der neuen Anlage vom Nussbaumhof

 


Vatertagsfest 2015 beim SV-Hummetroth an der Haselburghalle



Das Lärmfeuer 2015 am 28. März 2015 auf der Haselburg

Hummetroth - Parkanlage

Der Nikolaus am 7.Dezember 2014


Ein großes Dankeschön an die ganzen Helfer aus Hummetroth, die zum Gelingen dieser tollen Veranstaltung beigetragen haben.


Bilder vom Fest


 

Die Bilder vom Samstag 05. Juli 2014

Es kann losgehen

 

Die letzten Vorbereitungen für unser Dorffest:

Die Jubiläumswanderung am 22.06.2014

700 Jahr Feier am 05.-06. Juli 2014


Unser Dorfbrunnen bekommt einen neuen Anstrich

Bilder vom Festwagen der Gruppe 700 Jahre Hummetroth

Fotos vom Lärmfeuer 2014 auf der Haselburg

 Fotos vom Jubiläumsabend zur 700 Jahr Feier

 

Vorbereitung und Aufbau der Haselburghalle für den Jubiläumsabend


Vorbereitung der Dekoration für unserem Jubiläumsabend am 15. März 2014



 

Bilder von der Auftaktveranstaltung des Jubiläumsjahr am 25.01.2014:


Fotos von der Minisitzung am Samstag 22.Februar 2014

T-Shirts, Polohemden oder einen Kalender zum Anlass der 700 Jahr Feier Hummetroth

 
Für Interessierte und Freunde der Gemeinde Hummetroth bieten wir T-Shirts und Polohemden
für Damen oder Herren in schwarz oder beige an.

Bei Interesse bitte eine E-Mail an hummetroth@gmx.de
Dabei bitte Angeben:
T-Shirt Preis 13,50€ - Damen oder Herren - Schwarz oder Beige - Größe - Anzahl
Polohemd Preis 18,50€ - Damen oder Herren - Schwarz oder Beige - Größe - Anzahl

Unser Gemeindehaus wird verschönert


 


Bilderergebnisse aus dem Kunstkurs

Impressionen aus Hummetroth